Betreuungskosten

Ab 01. Januar 2017 besteht zwischen unserer Tagesbetreuung Herbstzeit und den Kranken-/Pflegekassen ein Versorgungsvertrag.


Somit werden bei anerkannter Pflegebedürftigkeit die Kosten im Rahmen der Gebührenvereinbarung von den Kranken- und Pflegekassen übernommen.


Leistungen, die darüber hinausgehen, werden privat abgerechnet.


Bei Bedürftigkeit können diese Kosten auch vom Sozialamt übernommen werden.